Ein besonderer Dank geht an diese Herren:

István Kardos 1891-1975
Paul von Nyiri 1903-1981
Zeno Coste 1907-1985
Fritz Angermann 1906-1944
Rudi Schuricke 1913-1973
und den leider namenlosen Tenor der Anfangsjahre.

Und an ihre Kinder und Enkel:

Mihai Coste
Ileana Maries
Júlia Nyíri
Pál Nyíri

Ihre Hilfe bei der Erstellung dieser Seiten war von unschätzbarem Wert. Ich bedanke mich herzlich für die Freundlichkeit, die Gastfreundschaft, und die vielen Fotos und Erinnerungen, die sie so bereitwillig mit mir teilten. Pana data viitoare! A következő alkalomig!


Außerdem haben die folgenden Personen mit wertvollen Informationen, Recherchen, Hinweisen, persönlichen Erinnerungen, Übersetzungen, Zeitungsartikeln oder Fotomaterial zum Entstehen und Inhalt dieser Seite beigetragen. Ohne sie alle gäbe es diese Seite nicht:

Joseph Seelig, Máté Hollós, Karin Resak, Josef Westner, Jan Grübler, Jens-Uwe Völmecke, Theo Niemeyer, Lydia Goehr, Hans-Joachim Schröer und Julia Reichert.

Ein besonderes Dankeschön muss an Josef Westner gehen, dafür dass er mir die Kardosch-Sänger ans Herz legte und für seine Arbeiten zu ihren Filmen und ihrer Diskografie.

Des Weiteren danke ich Árpád Derszy (für Übersetzungen), Klaus Waller (für hilfreiche Hinweise und ein offenes Ohr), und meinem Mann dafür, dass er meinen Spleen geduldig erträgt. Außerdem Dank an meine Schwester Alexandra, die mich bei einem ersten Besuch in Budapest begleitete und geduldig akzeptierte, dass ein lange geplantes „Mädels-Wochenende“ sich in etwas ganz anderes verwandelte!

Ein großer Dank geht auch an die Franz-Liszt Hochschule für Musik in Budapest für die freundliche und entgegenkommende Unterstützung, die Entschädigungsbehörde des Landes Berlin, die Hoover Institution Library & Archives, Stanford, USA, das Standesamt der Stadt Trier, das Stadtarchiv der Gemeinde Markkleeberg, das Einwohnermeldeamt der Stadt Buchen, sowie das Amtsgericht der Stadt Gernsbach.

Folgende Veröffentlichungen fanden Verwendung:

Bücher, Zeitschriften, Aufsätze:

Asztalos Dezső, Lakner Lajos, Szabó Anna Viola: Kultusz és áldozat. A debreceni Csokonai Kör (Debrecen, 2005).

Aufnahmebuch Columbia: Internationale Aufnahmen 1930-1938 in: Aufnahmebücher der Firma Lindström A.G auf CD-R, zu beziehen über die Gesellschaft für Historische Tonträger und Sammlung Alfred Seiser, Rossauerlaende 23a/2, 1090 Wien, Österreich.

Böröcz, József: Kivégeztek bennünket: A Honvéd Együttes ötvenhatos forradalma Kínában. Eszmélet, Nr. 120, S. 98–115, 2018.

Böröcz, József (2018): Performing socialist Hungary in China: ‘modern, Magyar, European’, Cold War History, DOI: 10.1080/14682745.2018.1425293.

Czada, Peter, Große, Günter: Comedian Harmonists. Ein Vokalensemble erobert die Welt, Edition Hentrich, 1993.

Frank, Tibor: Station Berlin. Ungarische Wissenschaftler und Künstler in Deutschland 1919–1933. In: IMIS-BEITRÄGE Heft 10/1999, Hrsg. Vorstand des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück, S.7-39.

Friedman, Douglas E.: The Comedian Harmonists: The Last Great Jewish Performers in Nazi Germany, Booklocker.com, 2010.

Giesen, Hubert: Am Flügel. S.Fischer Verlag, Frankfurt, 1972.

Glowasz, Peter: Rudi Schuricke. Erinnerungen an den Capri-Sänger, Hörbuch, 2013, zu beziehen über http://www.nostalgieradioweltweit.de/.

Gradenwitz, Peter: Arnold Schönberg und seine Meisterschüler. Berlin 1925-1933, Paul Zsolnay Verlag, 1998.

Heesters, Johannes: Es kommt auf die Sekunde an: Erinnerungen an ein Leben im Frack. Blanvalet, 1978.

Jaedicke, Horst: Willy Reichert: Er wollte alles, außer Schwäbisch. Eine Biografie, Hohenheim Verlag, 2010.

Karady, Victor und Peter Tibor Nagy: The numerus clausus in Hungary. Studies on the First Anti-Jewish Law and Academic Anti-Semitism in Modern Central Europe. Budapest, 2012.

Kardos, Pál: KORTÁRSAK SZEMÉVEL. KARDOS ALBERT. SZÜLETÉSÉNEK 100. ÉVFORDULÓJA ALKALMÁBÓL. Irodalomtörténet 50. évf. 2. sz. (1962.) 286-290. Oldal. Albert Kardos zum 100. Geburtstag.

Koch, Hans-Jörg: Wunschkonzert. Unterhaltungsmusik und Propaganda im Rundfunk des Dritten Reichs. Ares Verlag, Graz 2006.

Lappin-Eppel, Eleonore: Ungarisch-Jüdische Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen in Österreich 1944/45: Arbeitseinsatz – Todesmärsche – Folgen, LIT-Verlag, 2010.

Mészöly, Gábor: A legendás Honvéd Együttes igaz története három fejezetben, személyes vallomásokkal, hiteles dokumentumokkal és böngésznivaló adattárral 1949-1999. Festschrift zum 50. Geburtstag des Honvéd-Künstlerensembles.

Mészöly, Gábor: A Magyar Néphadsereg Művelődesi Háza. 1984. Das Haus der Kultur der ungarischen Volksarmee.

Metz, Franz: Josef Brandeisz und das Temeswarer Musikleben: Zur Musikgeschichte eines europäischen Musikzentrums, Edition Musik Südost, 2016.

Rapsodia epistolară : scrisori primite şi transmise de Anton Golopenţia (1923-1950) Vol.1: (Ion Adameşteanu – Nina Crainic), Ed. Albatros, Bucuresti, 2004.

Nádor, Éva: Yellow-Star Houses. People, Houses, Fates. Budapest, 2015.

O’Brady, Frederic: All Told. Simon and Schuster, New York, 1964.

Saffle, Michael: Franz Liszt: A Guide to Research, Routledge; 2nd edition (1 May 2004)

Schneidereit, Wolfgang: Discographie der Gesangsinterpreten der leichten Muse von 1925 bis 1945 im deutschsprachigen Raum. Eine Discographie mit biographischen Angaben in 3 Bänden, Band 1 und 2, Books on Demand, Norderstedt, 2019.

Werner, Ilse: So wird’s nie wieder sein … Ein Leben mit Pfiff. Hestia Verlag, Bayreuth 1981.

Westner, Josef: Vokal Total. Gesangsgruppen bei der ufa. Erschienen in Fox auf 78 Ausgabe 29 und 31.

Westner, Josef: Was hältst Du von Veronika? Von den Abels zu den Kardosch-Sängern. Der Schalltrichter, Ausgabe 33 (2008).


Die als Quellen verwendeten Webseiten und Archivalien sind auf den einzelnen Seiten aufgelistet.