14 Lieder und ein Autograph

Aus Budapest erreichte mich heute etwas ganz besonderes:

Eine Ausgabe von Istvàn Kardos‘ Liedersammlung „14 dal“ aus dem Jahr 1966, mit einer Widmung des Komponisten an die Sopranistin Éva Andor (1939-2014), und ein Autograph von „Mint a harmat“, einem Lied nach Gyula Illyés.

14 dal, und Autograph „Mint a harmat“ (Gedichtvertonung nach Gyula Illyés, 1953).
Eine von Kardos‘ frühesten Gedichtvertonungen
Erste Seite von „Mint a harmat“, Autograph.

Mit herzlichem Dank an das Musikantiquariat Adam Bősze in Budapest!

Zurück zur Blog-Startseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.